Effektiv und unterhaltsam: Die Lerngruppe

Lernen. Etwas, dass die Wenigsten von uns freiwillig tun und deswegen gerne aufschieben. Spätestens vor einer Prüfung ist es dann allerdings so weit: Jetzt muss das Wichtigste gelernt werden, damit man für den Test gut vorbereitet ist. Wer sich trotz dieses Drucks nicht effektiv selbst zum Lernen motivieren kann, für den ist eine Lerngruppe genau das Richtige.

Eine Lerngruppe besteht aus mindestens zwei Personen (ab fünf Personen wird es schwierig mit der Koordination), die ein gemeinsames Ziel verfolgen:Zusammen zu lernen. Diese Personen treffen sich regelmäßig, um den Stoff gemeinsam zu besprechen, Fragen zu klären, sich gegenseitig beim Verständnis zu unterstützen oder sich auch einmal Französischvokabeln abzufragen. Wichtig für die Lerngruppe (damit sie wirklich für alle etwas bringt) ist, dass sie geplant verläuft und zwar nach folgenden Richtlinien:

Es muss klar sein, wo gelernt wird. Die Beteiligten einigen sich auf einen Ort, zum Beispiel bei einer Person zu Hause. Diese stellt ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Damit gut gelernt werden kann, sollte jeder einen bequemen Sitzplatz haben und es sollte genügend Platz für alle Unterlagen zur Verfügung stehen (großer Tisch). Wo die Gruppe am besten lernt, ist Geschmackssache. Das Büro eignet sich genauso gut, wie der Garten voller Rattanmöbel.

Man sollte sich vorher auch über die Verpflegung einigen. Lernen ist anstrengend und spätestens in den Pausen sollte es etwas zu Essen geben. Was, sollte die Gruppe zuvor besprechen und auch, wer dafür zuständig ist. Klären Sie auch ab, was Sie in der jeweiligen Sitzung lernen oder besprechen wollen. Vielleicht geben Sie jeder Sitzung auch einen groben Rahmen, zum Beispiel die Klärung der offenen Fragen am Anfang usw.

Des Weiteren empfehlen wir, klare Spielregeln während des Lernens aufzustellen, zum Beispiel, dass in der Lernphase wirklich nur über den Lernstoff gesprochen wird. Unmotivierte Gruppenmitglieder, die gerne einmal vom Thema abschweifen, können mit ihrem Benehmen das Gruppenklima gefährden. Dies kann man vermeiden, wenn man sich darauf einigt, nach dem Französischlernen noch gemütlich auf dem Rattan Möbel zusammen zu sitzen.