Französisch lernen durch Vorkenntnisse

Beim Erlernen einer neuen Sprache ist es immer hilfreich, wenn man schon Wörter in der Muttersprache oder einer Zweitsprache kennt, die sich so ähnlich anhören und vielleicht sogar dieselbe Bedeutung haben. Ein anschauliches Beispiel wäre das deutsche Wort Heizöl oder sogar Heizölpreise.

Solche Wörter lassen sich ganz leicht merken, wenn eine Verwandtschaft im Sprachstamm vorliegt. Wenn sie also Englisch als Zweitsprache nach Deutsch in der Schule gelernt haben, müssen sie sich für das Wort Heizöl nur die englische Entsprechung fuel ins Gedächtnis rufen und schon haben sie ein neues französisches Wort kennen gelernt, denn man schreibt es in beiden Sprachen exakt gleich. Zwar existieren in Frankreich auch noch die Wörter fioul oder mazout, aber fuel werden die Einheimischen sicherlich auch verstehen.

Wenn wir jetzt noch einen Schritt weiter gehen und uns ein schwereres Wort einprägen wollen, wie die oben erwähnte Vokabel, dann versuchen wir es doch mal mit dem Begriff Heizölpreise bzw. Heizölpreis im Singular. Auch das ist erstaunlich einfach, vielleicht sogar schon kinderleicht. Denn im Französischen sagt man dazu schlicht und ergreifend: prix du fuel. Dass mit prix der Preis gemeint ist, erkennen sie entweder daran, dass ihnen das Wort fuel bereits bekannt ist. Oder ganz einfach an der verblüffenden Ähnlichkeit mit der deutschen Bezeichnung.

Sie sehen also, dass man allein mit einem gewissen Sprachgefühl von Muttersprache oder Zweitsprache auf das Französische ableiten kann. Im Allgemeinen kann man Sprachen mit bestimmten Techniken teilweise doppelt so schnell wie ohne spezielle Methoden verinnerlichen. Besonders wenn sie neue Vokabeln lernen müssen, die sich nicht mehr so einfach herleiten lassen, können sie kreative Eselsbrücken benutzen und dadurch auch komplizierteste Begriffe mit Leichtigkeit ins Gedächtnis brennen.

Wir werden sie bei Gelegenheit auf unserer Webseite über spezielle Lernmethoden informieren, um ihren Fortschritt in der französischen Sprache voranzutreiben. Einen kleinen Vorgeschmack haben sie ja bereits mit dem Wort Heizölpreis bekommen und sie hätten wohl nicht gedacht, dass selbst solch lange Begriffe derart einfach zu merken sind.